Worpsweder Turnier - das Highlight zum Herbstanfang

Pünktlich zum Herbstanfang findet traditionell das Worpsweder Reitturnier auf dem Gelände des Worpsweder Reitvereins „In de Wischen 13“, hinter dem Hallenbad, statt. In jedem Jahr am dritten Wochenende im September von Freitag bis Sonntag. Das sportliche Event rund um elegante und kraftvolle Vierbeiner mit ihren leidenschaftlichen Reitern gehört zum festen Bestandteil des Worpsweder Terminkalenders. Ob Groß oder Klein, Reiter o der Nichtreiter, alle sind vertreten und als Teilnehmer und Publikum herzlich willkommen.

Auf dem Turnier Programm stehen Springprüfungen von Klasse A** bis S** und Dressurprüfungen von Klasse L S* Prix St. Georges und Intermediaire I. Nicht nur junge Zaun Gäste suchen mit großer Begeisterung ihre Lieblingsreiter und Pferde aus. Unter Insidern hat sich das Worpsweder Reitturnier einen Namen gemacht und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Freunde des Pferdesports aus Nah und Fern zieht es daher im September nach Worpswede und so bereichert das Turnier die lebendige Vielfalt des Künstlerdorfes.

Ländliches Flair und professionelle Organisation, die sich mit größeren Standorten messen kann, haben schon manche Prominenz angelockt. So ritten hier u.a. Mer edith Michaels Beerbaum, Markus Beerbaum und Mynou Diederichsmeier, Deutsche Meisterin 2019 der Springreiterinnen. Auch bei den Dressurreitern*innen ist stets eine qualifizierte Vertretung zu erwarten, etwa Leonie Bramall, Bettina Schockemöhle oder Karolin Zühlke hier aus Worpswede.

Selbst Olympiamedaillengewinner, wie Sandra Auffahrt, und deutsche Meister kommen gerne nach Worpswede! Bei dem großen Preis von Worpswede überreicht der Bürgermeister und Schirmherr Herr Stefan Schwenke am Sonntagnachmittag neben einem Geldpreis auch einen handgefertigten Worpsweder Stuhl als Ehrenpreis an den Sieger*in der Springprüfung Klasse S**.

Reiter, die an mehreren Tagen starten, können über den Reiterverein Worpswede eine Box für ihr Pferd mieten. Eine passende Unterkunft vermittelt die Touristen Information Worpswede, die auch Anregungen zu vielen weiteren, attraktiven Möglichkeiten geben kann, um Worpswede näher kennen zu lernen.

Am Rande des Springparcours und des Dressurplatzes wird tagsüber von Frühstück über Mittagessen, Kaffee und Torte, bis hin zum abendlichen Beisammensein rundum für das leibliche Wohl gesorgt. Stände, die Reitsportartikel und Süßigkeiten für Naschkatzen aller Altersklassen anbieten, sind ebenfalls zu finden. Nahe der Reithalle wird das beliebte Ponyreiten für die Kleinsten angeboten. Die Kunstschule Paula e.V. Worpswede wird sich ebenfalls präsentieren und zum Mitmachen einladen.

„Wer es irgendwie einrichten kann, der kommt gerne wieder“, bestätigt Hans Helmut Pein, der langjährige 1. Vorsitzende. Ob Teilnehmer oder Zuschauer, „alle haben Spaß am bunten Treiben von Zwei und Vierbeinern und genießen die besondere Atmosphäre, die Worpswede als Erholungsort und beliebtes Ausflugsziel zu bieten hat“.